Samstag, 7. Juli 2012

Monster und...

Vor wenigen Tagen habe ich auf dem Blog von Finny's Frauchen eine lustige Begebenheit gelesen. Und weil sich genau das gleiche vor kurzem bei uns genauso zugetragen hat wollte ich Euch davon erzählen.

Wir wohnen ja in der 4. Etage und ich verfüge über eine herrlich, grosse Terrasse. Wenn ich draussen sitze sehe ich (fast) nichts anderes als blauen Himmel. Eines morgens als ich meinen kurzen Kontrollgang machte liess mich etwas fast erstarren. Ein Monster steht genau vor unserer Terrasse. Ich bellte lauthals und versuchte diesem Ungetüm den garraus zu machen und hoffte es würde verschwinden. 

Ich muss dazu sagen dass ich eigentlich ein Hund bin der kaum bellt. Frauchen sagt immer zu mir: Kayla, Du kannst gar nicht bellen;-)) Nun also kam Frauchen wie ein Blitz angerannt und wunderte sich warum ich so lautstark belle.

 
Auf der anderen Strassenseite haben sie einen Tag zuvor einen Kran aufgebaut und der ragt nun fast auf unsere Terrasse. Ich finde der gehört da nicht hin, so eine Frechheit mir die Aussicht zu verbauen (findet übrigens auch Fauchen und Herrchen) ;-)) Nun sitze ich also des öfteren da und beobachte ganz genau was mit diesem Ungetüm los ist. Manchmal bewegt es sich ja und das ist mir dann schon etwas mulmig. Bellen muss ich nun nicht mehr, aber ich hoffe trotzdem das es bald wieder weg ist.

Ja und dann hat der liebe Odin mir den "liebsten Blog-Award" verliehen. Vielen Dank dafür !

 
Beim verteilen des letzten Awards sind wir leider nicht überall auf Freude gestossen. Deshalb hat sich Frauchen entschlossen auch keine Stöckchen oder Awards mehr weiterzugeben. Wir finden dass es alle verdient haben so einen Award zu bekommen. Was wären wir ohne die interessanten, lustigen, spannenden und manchmal auch traurigen Begebenheiten. Sie alle bereichern unser Leben ungemein.

Lasst es Euch gutgehen !! Wuhhuuuuuuuuuuuuu

Eure Kayla

Kommentare:

Emma hat gesagt…

Hallo Kayla,
so ein Kran ist schon ein gefährliches Ding. So nah an deinem Revier. Na da hätten wir aber auch gebellt. Bestimmt noch mehr als du. Wir sind ja zu zweit.
Herzlichen Glückwunsch zu eurem Award. Ihr habt ihn echt verdient. Wir lesen immer gern bei euch.
Liebe wauzis von Emma und Lotte

Marita hat gesagt…

Ha ha ich lach mich weg. Wir hatten hier auch fast ein Jahr eine Baustelle auf dem Nachbargrundstück, mit einem großen Kran und genau das selbe war bei uns auch. Marley hat sich so aufgeregt als er dieses Monster gesehen hat, der hat sich ewig nicht wieder eingekriegt, gebellt wie verrückt und hin und her gefegt. Dagegen Hanni, die hat das ganz gelassen gesehen und erst mal geschaut was das Monster so den ganzen Tag macht. Während der ganzen Standzeit hat Marley immer wieder dieses Monster schief angeschaut und nicht aus den Augen gelassen.

LG Marita